Entdecken Sie Ihre Potenziale im Team

Mit Hilfe des HBDI Gemeinsamkeiten verdeutlichen und Lösungen für Konfliktfelder entwickeln

Wenn Menschen in einem Team zusammenarbeiten, so treffen sie mit all ihren Unterschiedlichkeiten in Bezug auf Arbeitsstil, Erfahrungen, Zielvorstellungen etc. aufeinander. Eine Herausforderung ist es nun, die Gemeinsamkeiten der Teammitglieder zu finden, individuelle Unterschiede als Bereicherung einfließen zu lassen, dem Team Orientierung zu geben, sodass es seine Leistungspotenziale voll entfalten kann.

Ziele

  • Die gemeinsamen und unterschiedlichen Denkpräferenzen von Personen in Gruppen und Teams sichtbar und einschätzbar machen
  • Unterschiedlichkeiten der einzelnen Personen im Team als Ressource und Chance erkennen
  • Spannungsfelder aufgrund unterschiedlicher Denk- und Handlungsweisen identifizieren und vor dem Hintergrund dieses Wissens damit reflektiert umgehen
  • Potenziale erkennen und diese, im Sinne des Teams, nutzbringend einsetzen

Inhalte

  • Persönliche Präferenzanalyse im Vorfeld
  • Kennenlernen des HBDI-Modells
  • Reflexion der individuellen Profile im Workshop
  • Erkenntnisse für mich und meine Positionierung im Team
  • Betrachtung des Teamprofils und Ableitung von Erkenntnissen für die Zusammenarbeit im Team
  • Sichtbarmachen vorprogrammierter Konfliktfelder in Gruppen und Teams
  • Der gemeinsame Pfad in die Zukunft

Ihr möglicher Nutzen

  • Schaffung von Akzeptanz und Toleranz für die Unterschiedlichkeit von Sicht- und Handlungsweisen im Team, sowie das Zusammenwirken mit anderen Menschen generell.
  • Bewusstmachen der Vielfalt an vorhandenen Potenzialen.

Methodik

  • Herrmann Dominanz Instrument Einzel- und Teamprofil
  • Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit
  • Methoden der systemischen Beratung, der Organisations- und Teamentwicklung und des Dialogs

Zielgruppe

  • Teams, die ihre Zusammenarbeit verbessern wollen
  • Teams mit heikler Konfliktkultur und schwelenden Konflikten
  • Teams, die versteckte Potenziale erkennen und für sich nutzbar machen wollen

Einstiegsvoraussetzungen

Bereitschaft, ein persönliches Profil erstellen zu lassen, es im Teamkontex öffentlich zu machen und sich auf einen Teamentwicklungsprozess einzulassen

Zeitrahmen

1,5 Tage

Dr. Peter Hofer
Dr. Maria Ertl
ab 8 Personen 2 TrainerInnen durchgängig

image_pdf