INOVATOR Nr. 31

Good Practice - Beispiele aus unserem Entwickler- und Berateralltag

Werte Leserinnen und Leser,

höchste Zeit, dass wir uns an dieser Stelle mal ausschließlich unseren Kunden widmen, meinen wir. Ihren speziellen Herausforderungen und den mitunter tollen Ansätzen, wie sie das dann angehen, lösen und umsetzen. Wenn wir dabei tatkräftig und professionell unterstützen können,
umso besser …

Diese Ausgabe des INOVATORs ist eine recht bunte Mischung geworden – sowohl, was die unterschiedlichen Branchen und Unternehmen betrifft, als auch hinsichtlich der Vielfalt an Themen und Vorgehensweisen. Durchaus symptomatisch für unseren Alltag als Entwickler/innen und Berater/innen.

Der Ansatz, aus Good-Practice zu lernen, begleitet uns als Motto in unserer eigenen Weiterentwicklung. Selten sind Beispiele aus der Praxis der Unternehmensentwicklung 1:1 übertragbar, sie können jedoch oft wertvolle Anregungen für ähnliche Aufgabenstellungen beinhalten.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen interessante Impulse!

Klaus Theuretzbacher

Inhalt

Veränderung ohne Not-Wendigkeit verspricht Zukunftsfähigkeit
Der ri-start-Prozess der Richter Pharma AG
Dr. Georg Suso Sutter

Frau und Karriere
Frauen stärker im Fokus in der VKB-Bank

Dr. Karoline Moldaschl-Pree

Den Innovationsprozess stärken
Die ANGER Machining GmbH fokussiert auf Innovation
Dr. Maria Ertl

Unterschiedliche Rollen - ein gemeinsames Ziel
Organisationsentwicklung im SPAR Zentrallager Wels (ZLW) zur Stärkung der Zusammenarbeit 
Mag. Klaus Theuretzbacher

Challenge 270°-Führungskräfte-Feedback
Ein Kulturentwicklungs-Instrument der Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ) 
Mag. Franz Auinger

Pflichtübung als Chance
Evaluierung psychischer Belastungen schafft Impulse zur Unternehmensweiterentwicklung
Mag. Anneliese Aschauer-Pischlöger

Im Porträt: Franz Auinger

TOP

Unser Magazin "INOVATOR" und News bestellen