Die befreite Organisation bewegt!

INOVATO mit TIGER Coatings auf der HR Connect(s) 2022
Collaboration & Leadership neu denken

Disruptive Innovationen und Technologien, Umbrüche im Umfeld, neue Anforderungen von Menschen an die Unternehmen beeinflussen Strategien, Abläufe und damit auch die Innovations- und Gestaltungsprozesse. Wie entwickeln in diesem Kontext Unternehmen ihre Werte und ihre Qualität der Zusammenarbeit weiter? Wie wird dann geführt und organisiert? Welche Rolle spielt der Mensch und sein Selbststeuerungspotenzial als Erfolgsfaktor? Was heißt das dann für das Modell der Organisation, Steuerung, Führungsarbeit?

Wovon müssen wir uns in unseren Unternehmen dafür befreien und kann das gelingen? Dieser Frage sind Eva Maurerbaur und Franz Auinger von INOVATO gemeinsam mit dem HR-Verantwortlichen von TIGER Coatings Günter Wagner sowie 30 Personalmanager*innen und Personalentwickler*innen im Rahmen eines Workshops auf der HR Connect(s) nachgegangen.

The Great Transformation

Die Welt und damit auch die Organisationen mit ihren Menschen befinden sich in einem Umbruch. Das bisher gültige normierende Dach löst sich, geht verloren. Das Akronym BANI bietet einen wertvollen Orientierungsrahmen und beschreibt wohin wir uns als globale Weltgemeinschaft hineinbewegen beziehungsweise schon befinden. Es erklärt vor allem auch Situationen, die nicht nur mehrdeutig und komplex, sondern unvorhersehbar und chaotisch sind. BANI wurde 2020 von Jamais Cascio geprägt und steht für B:rittle (brüchig, porös), A:nxious (ängstlich, besorgt), N:on-linear (nicht-linear) und I:ncomprehensible (unbegreiflich).

Um diese wesentliche Veränderung zu bewerkstelligen gilt es wohl überkommenen Abläufe, Strukturen, Rituale und dabei vor allem die dahinter liegenden Vorstellungen, Werte, Haltungen, Prämissen – die „theories in use“ – in unseren Organisationen weiterzuentwickeln. Heute müssen wir als Gesellschaft und Gemeinschaft etwas beginnen, in Bewegung bringen.

Das WEG VON dieser großen Transformation, dieser Transition, scheint schon sehr klar (Umweltkrise, soziale und ökonomische Verwerfungen, politische Krisen u. a. m.).

Das HIN ZU ist noch im Nebel, unklar, verängstigt.

WOHIN sollen und wollen wir uns bewegen?

Anker dieser Transformation sind aus unserer Sicht:

TIGER's Liberating Organism (LO) als möglicher Weg

TIGER Coatings ist diesen Weg bereits ein kräftiges Stück gegangen: Sie haben sich für den Ansatz des Liberating Organism entschieden. Als Organisationsentwickler*innen haben wir darin viele Parallelen mit unseren Zugängen der Selbstorganisation und Selbststeuerung, die wir schon seit vielen Jahren überzeugt vertreten, gefunden. Ein spannender und vielversprechender Ansatz, dem es gelingt in Organisationen Eigenverantwortung und Entwicklungsräume nachhaltig zu stärken. Es gelingt, sich von althergebrachten Strukturen, Mustern sowie Denk- und Verhaltensweisen zu befreien und damit Potenziale sinnstiftend zu entfalten. LO zeigt damit einen möglichen Weg, die Anforderungen, die auf uns und die Organisationen zu kommen zu bewältigen.

LO versteht sich als Entscheidungsträger*innen-Organisation. D.h. die/der Vorgesetzte führt durch die Auswahl eines oder mehrerer Entscheidungsträger*innen. Die/der Entscheidungsträger*in muss sich beraten lassen. Der Beratungsprozess bringt mehrere Perspektiven zusammen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Aber die/der Entscheidungsträger*in trifft die letzte Entscheidung - und übernimmt die Verantwortung dafür. Die Entscheidungen werden damit dort getroffen, wo die größte Kompetenz liegt und nicht entlang der Personen-/Macht-Hierarchie.

Benefits davon sind:

•    Jeder wird engagierter. Die Menschen spüren mehr Eigenverantwortung, wenn ihr Rat eingeholt wird.
•    Ausbildung am Arbeitsplatz. Kein Training kann mit Echtzeit-Erfahrung mithalten.
•    Bessere Entscheidungen. Wenn an Entscheidungen mehr Menschen beteiligt sind, die sich voll und ganz engagieren, hat ein Unternehmen eine höhere Chance auf ein gutes Ergebnis als mit einem herkömmlichen Top-Down-Ansatz.


Ein Beitrag von Mag. Franz Auinger und MMag. Eva Maria Maurerbaur, Berater*innen bei INOVATO Unternehmensentwicklung
in Kooperation mit Mag. Günter Wagner, Global Functional Leader Human Resources bei TIGER Coatings
(Oktober 2022)

TOP

Unser Magazin "INOVATOR" und News bestellen