Evaluierung psychischer Belastungen schafft Impulse zur Unternehmensentwicklung 2014 bis 2015 wurde in der delfortgroup Holding mit Sitz in Traun (OÖ) und im Tochterunternehmen Dr. Franz Feurstein GmbH in Traun eine Evaluierung psychischer Belastungen durchgeführt. Diese verpflich­tende Evaluierung im Rahmen des Arbeitnehmer/innenschutzgesetzes kann sich mit hohem Commitment des Topmanagements und einer breiten Zustimmung unter den Mitarbeiter/innen
Tagged under: , ,
Themen am HR-Kongress „Passion“ VUKA, Dynaxity, Agilität und das alles im Zeichen der Digitalisierung. In immer mehr Unternehmen spielen diese Phänomene eine zentrale Rolle, wenn es um die Zukunftsfähigkeit der Organisation geht. Gerade Großunternehmen wie GE oder Audi haben Digitalisierung inzwischen fest in ihren Strategien verankert. Führungskräfte und MitarbeiterInnen sehen sich einer Anforderung gegenübergestellt, die
Tagged under: , ,
Betrachten wir Unternehmen, die den Anspruch haben, jung, dynamisch, beweglich und vor allem erfrischend erfolgreich zu sein, ihre Märkte aufzumischen, dabei bereits deutlich über den Status eines Start-Ups hinausgewachsen sind und sich auch eigene HR-Verantwortliche leisten. Wie wird Personalarbeit in derartigen agilen Organisationen geleistet? Mit welchen Themen beschäftigt man sich dort überhaupt, wenn von HR
Tagged under: , ,
Innovation bedeutet Neuerung, Erneuerung – damit liegt in unserem Namen schon unsere Mission, unser Selbstverständnis und Auftrag. 1994 gegründet waren die ersten Begleitprozesse von den Ideen des eigenverantwortlichen Mitarbeiters, Entrepreneurship, Partizipation, Handlungsspielräumen und sozialer Kompetenz geprägt. Werteorientierung und Selbststeuerung wurden zu den Leitlinien der Unternehmensentwicklung in unseren Strategiebegleitungen, Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen. In den letzten 10
Tagged under: , , ,
Mit Scrum, Holacracy & Co in die digi-cale Zukunft Die Menschheit musste sich in ihrer Geschichte immer wieder neu definieren – nur so konnten das Überleben und auch die Weiterentwicklung gelingen. Dabei waren es gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Entwicklungen, die eine Zeit reiften und schließlich zu Umbrüchen führten. Umbrüche, die auch mit neuen Paradigmen der
Tagged under: ,
Digicale Zukunft (Walter Sinn, 2015, S. 11 ff) Erkenntnis aus der Studie „Leading a Digical Transformation“ von Bain & Company: Die Zukunft der Wirtschaft ist nicht digital, sondern „digical“. Das heißt, dass digitale und physische (physical) Geschäftsmodelle zusammenwachsen und so zu tiefgreifenden Veränderungen führen werden. Digitale Ansätze werden zu Innovationstreibern, sie helfen, physische Geschäftsmodelle durch
Tagged under: ,
Warum es bei Engpässen auch mit dem Denken knapp wird Mangel, Einschnitt, Barriere, Schranke, Hemmnis, Engstelle. Alles Synonyme mit denen das Phänomen des Engpasses bezeichnet werden kann. Die Management-lehrbücher kennen unzählige Empfehlungen für solcherlei Situationen. Doch was wirklich in uns vorgeht, wenn es knapp wird, enthüllt die Verhaltensökonomie auf beeindruckende Weise. Für Engpässe gibt es
Tagged under: ,
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig seine Geschwindigkeit zu erhöhen. Mahatma Gandhi, in: „Momente der Ruhe“ Die Ansätze der Direktheit, Unmittelbarkeit in der Gestaltung von Organisationen gibt es ja bereits länger. Spätestens seit den Forschungserkenntnissen der 1970er Jahre, dass die traditionell-militärisch geprägten Organisationsstrukturen aufgrund von Wertewandel, Globalisierung, etc. an Wirksamkeit verlieren, erleben wir einen
Tagged under: , ,