Lernen im Prozess

Werte Leserinnen und Leser!

Es geht uns um Entwicklung, um Lernen. Wie kann es gelingen, dass sich Menschen in Organisationen nachhaltig in eine gewünschte Richtung verändern? Dass sie ihr Verhalten so ausrichten, dass es im Sinne des Unternehmenszwecks zieldienlich und wirksam wird?

Lesen Sie mehr...


Den schicken wir auf Schulung

Ein leider typisches Beispiel für Old-School-Führungskräfte-Entwicklung

Mag. Klaus Theuretzbacher

Irgendetwas läuft schief. Eine Lösung muss her und das möglichst rasch. Eine Situation, wie sie wohl häufig im Unternehmensalltag vorkommt. Das Rezept klingt simpel und Erfolg versprechend: Reparieren wir doch erst mal die Führungskraft ... Klaus Theuretzbacher beschreibt das leider typische Beispiel für Old-School-Führungskräfte-Entwicklung.

Lesen Sie mehr...


Verschiedene Lernformate

in betriebliechen Kontexten und ihre Vor- und Nachteile

Dr. Peter Hofer

Die betriebliche Weiterbildung war schon immer auf ideale Lernbedingungen bedacht. In puncto Innovationsbereitschaft und Mut in der Erprobung neuer Lernformen nimmt sie gerade in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle ein. Welche neuen Wege sind das und inwiefern unterscheiden sie sich von altbekannten Lernformen bzw. Lernformaten? Fragen und Antworten von Peter Hofer.

Lesen Sie mehr...


Schlüsselkräfte in der Sparringzone

Coaching schafft Räume zur Kompetenzentwicklung

Mag. Klaus Theuretzbacher

Wollen Sie ein optimales Verhältnis von Investition und Output, d.h. organisationalem Nutzen? Haben Sie Schlüsselkräfte mit ganz speziellen Herausforderungen? Die vielleicht schon einiges an klassischen Seminaren absolviert haben und sich individuell maßgeschneidert weiterentwickeln wollen? Coaching schafft Räume zur Kompetenzentwicklung, meint Klaus Theuretzbacher.

Lesen Sie mehr ...


Workshops mit Führungsteams

Mag. Klaus Theuretzbacher

Beim Stichwort Führungskräfte-Entwicklung denkt man üblicherweise an Seminare, Lerngänge, vielleicht noch an Coaching. Ein Format, das einem nicht gleich in den Sinn kommt, ist die Arbeit an Führungsthemen im Rahmen von Management-Workshops. Diese skizziert Klaus Theuretzbacher.Workshops mit Führungsteams

Lesen Sie mehr ...


Curricula im Wandel

Leadership-Programme prozesshaft und praxisnah gestaltet

Dr. Peter Hofer

Führungskräfte-Entwicklungs-Programme mit durchgängiger Begleitung über mehrere Module mit Themenschwerpunkten, stark an den unmittelbaren Anliegen der TeilnehmerInnen und deren Herausforderungen im Praxisalltag orientiert, ergänzt durch wichtige Elemente wie Gruppencoaching, Transferaufgaben, Persönlichkeitsanalysen und speziellen Reflexionsräumen. Peter Hofer stellt verschiedene bewährte Formate neuer Curricula dar.

Lesen Sie mehr ...


Her mit Impulsen!

Wie neue Bildungsformate zu Ko-Kompetenz führen

Dr. Christoph Zulehner

Stellen Sie sich vor: Eine Fußballelf bereitet sich auf den Saisonstart vor. Der Trainer schickt Teile der Mannschaft auf verschiedene Fortbildungen. Die Stürmer besuchen ein Stürmer-Seminar. Die Mittelfeldspieler gehen auf einen Mittelfeld-Kongress. Die Verteidiger nehmen an einer Verteidiger-Fortbildung teil. Weshalb das nicht funktionieren kann, welche neuen Kurzformate jedoch sehr wohl im Sinne der Förderung von Ko-Kompetenz in Frage kommen, erörtert Christoph Zulehner.Her mit Impulsen

Lesen Sie mehr ...


Ist der Begriff „Training" noch zeitgemäß?

Dr. Peter Hofer

In der betrieblichen Weiterbildung sind die Begriffe „Training" und „TrainerIn" nach wie vor stark verbreitet. „Wir waren auf einem Training und unser Trainer war echt super", eine Aussage, die nicht selten zu hören ist. Aber was das Wort „Training" tatsächlich bedeutet bzw. implizit vermittelt und worauf ein „Training" in der Regel abzielt, wird selten kritisch betrachtet. Gedanken dazu von Peter Hofer.

Lesen Sie mehr ...


Im Porträt: Maria Haider

Maria Haider, die erfahrenste gute Seele im INOVATO-Office sprach mit Klaus Theuretzbacher über reibungslose Abläufe, wichtige Systeme im Hintergrund und was diese ermöglichen.

Lesen Sie mehr ...


Um den gesamten inoVator als PDF downzuloaden klicken Sie bitte HIER