inoVator Nr. 25 - Das Potenzial der Vielfalt

Zum Geleit ...

Werte LeserInnen,

wäre dies eine „normale" inoVator-Ausgabe, könnte ich jetzt schreiben: Sie halten den neuesten inoVator in den Händen. Doch das spielt es nicht. Es sei denn, Sie haben den Drucker angeworfen und alles ausgedruckt und gebunden ...

Lesen Sie mehr...

 


"Diversity in Unternehmen"

bewegt das inoVato-Team

Rückblick auf 3 Jahre intensive Auseinandersetzung und Forschungsarbeit

Mag. Anneliese Aschauer

 

Unterschiedlichkeit in Unternehmen bewegt uns als UnternehmensentwicklerInnen schon lange. Mehrere interne Workshops und eine Dialog-Veranstaltung „Be local - act global" zum Thema Interkulturelle und Internationale Kompetenz haben wir diesem Feld gewidmet. Anneliese Aschauer gibt in „Diversity in Unternehmen" einen Überblick über unsere Forschungsreise.

Lesen Sie mehr...

 


Mythos Diversity?

Die Kraft von Vielfalt und Unterschiedlichkeit im Spiegel des Unternehmens-Kontextes

Mag. Franz Auinger, Michael Auinger, BSc. & Dr. Georg Sutter

 

Ist Diversity per se wertvoll - quasi als allgemein gültiges Dogma in einer multikulturellen Landschaft? Wie viel Vielfalt, wie viel Unterschiedlichkeit ist förderlich, anregend und ergebnisverbessernd? Wann wird es zu bunt? Von welchen Faktoren hängt es ab, wann es zu bunt wird? Und was hat das mit der Führungskultur zu tun? Diesen Fragen gehen Franz Auinger, Michael Auinger und Georg Sutter in ihrem Beitrag „Mythos Diversity" nach.

Lesen Sie mehr...

 


Schräge Vögel brauchen eine tadel-lose Haltung

So lautet eine Erkenntnis des Forschungsprojektes der inoVato-Gruppe zum Thema Diversität.

Dr. Christoph Zulehner

 

Im Umgang mit Unterschiedlichkeit begegnen uns häufig Abwertungen, Geringschätzung und Tadel. Christoph Zulehner setzt sich mit dem Begriff der Tadel-losigkeit auseinander - in Sprache, Selbstkritik, Führung und Haltung. „Schräge Vögel brauchen eine tadel-lose Haltung".

Lesen Sie mehr...

 


"Und" statt „Entweder - Oder"

Das Werte- und Entwicklungsquadrat von F. Schulz v. Thun

Mag. Klaus Theuretzbacher

 

Gerade beim Thema „Unterschiedlichkeit" treffen Gegensätze aufeinander. Werte, Verhaltensweisen, Eigenheiten, die zueinander in Spannung stehen und sich mitunter wechselseitig in Frage stellen. Friedemann Schulz von Thun bietet mit seinem Werte- und Entwicklungsquadrat einen Ansatz, der dazu interessante und wertvolle Erkenntnisse bringt. Klaus Theuretzbachers Quintessenz lautet „Und statt Entweder-oder".

Lesen Sie mehr...

 


Reflexion und der Stellenwert von Reflexionsfähigkeit im Führungsalltag

Dr. Peter Hofer

 

In der Auseinandersetzung mit den Erkenntnissen unseres Forschungsprojektes schälte sich ein Erfolgsfaktor immer stärker heraus. Wie gehen Führungskräfte mit Diversity im Unternehmen um? Welche Haltung als Führungskraft ist besonders dienlich um das Potenzial der Vielfalt tatsächlich nutzen zu können? In seinem Beitrag „Reflexion und der Stellenwert von Reflexionsfähigkeit im Führungsalltag" vertieft Peter Hofer eine wesentliche Voraussetzung für Führungskräfte: ihre Fähigkeit zur Reflexion.

Lesen Sie mehr...